Der Weichsel-Werder-Ring »  Danziger Haupt

Die Festung Głowa Gdańska (deutsch Danziger Haupt) war zwischen Mündungen von Weichsel und Szkarpawa gelegt. Höchstwahrscheinlich sind die ersten festen Befestigungen kurz vor dem Jahr 1626 entstanden. In der zweiten Hälfte Juli 1626 wurde Danziger Haupt durch die schwedischen Truppen besetzt und erheblich ausgebaut. Die Tatsache, dass auf der Festung sehr starke Besatzung war, ermöglichte das den Weichselhandel in Danzig unter Kontrolle zu haben. Von den nach Danzig einkommenden Weichselschiffen und Holzflößen wurden die Gebühren einbezogen und die Waren, die für die Schweden notwendig waren, wurden behalten und konfisziert. Danzig hat die Oberherrschaft über die Befestigung nach Waffenstillstand in Sztumska Wieś übernommen (am 12. September 1635 – der Vertrag von Stuhmsdorf) und wurde wieder durch die Crew aus der Stadtgarnison besetzt. In den Jahren 1655 – 1659 haben sich bei der Festung viele Gefechten zwischen Truppen aus Danzig und aus Schweden abgespielt. Letztendlich haben die Schweden am 22. Dezember 1659 die Festung verlassen. Es war der Ausbau der Befestigung geplant aber endlich hat man entschieden, die Befestigung in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts abzutragen, weil der Unterhalt dieser Festung für Danzig nicht möglich war – die Kosten waren zu hoch. Außerdem hat man sich vor erneuten Besatzung der Festung durch den Gegner gefürchtet und davor, dass die Festung wieder ein Ort wäre, wo die Weichselfloßfahrt wieder blockiert wurde. Die restlichen Mauer wurden letztendlich bei Gelegenheit der Durchführung des Weichseldurchstiches am Ende des 19. Jahrhunderts (1890 – 1895) abgetragen; ein Teil des Gebiets, wo die Festung stand, wurde durch die Infrastruktur des Durchstiches besetzt. Der aktuelle Danzige Haupt ist ein Name der gebauten auf der Szkarpawa Schleuse. Die Schleuse gehört zu den malerischen und immer noch funktionierenden Sehenswürdigkeiten der Hydrotechnik. Die Schleuse wurde zusammen mit dem Weichseldurchstich im Jahr 1895 gebaut. Den Namen hat von der damaligen Festung „Danziger Haupt“ geerbt. Die Hauptaufgabe der Schleuse ist die Strömmungswellen der Weichsel von den Strömmungswellen der Szkarpawa abzuschneiden um den Fluten auf dem Gebieten des Marschlandes zu verhindern.  


Karte