Der Weichsel-Werder-Ring »  Marienburg

Wer schon lange nicht in Malbork  war, der wird heute bei einem Besuch der damaligen Stadt der Kreuzritter von den zahlreichen neuen Attraktionen begeistert sein und wird das wunderschöne Zentrum mit dem Denkmal für König Kasimir den Jagiellonen in der Mitte des Stadtplatzes sicherlich nicht vergessen. Der im Takt der Musik tanzende Springbrunnen, umgeben von Elementen der kleinen Architektur und zahlreichen Restaurants, bildet eine einzigartige Atmosphäre der Stadt Malbork, die noch vor Kurzem nur mit der größten Burg Europas in Verbindung gebracht wurde.

Marienburg ist mit einer Fläche von etwa 21 Hektar die größte Backsteinburg der Welt, ein Meisterwerk der Wehr- und Wohnarchitektur des späten Mittelalters.

Die Ordensburg zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO und wird jedes Jahr von fast einer halben Million Touristen besucht. Dieser touristische Stolz Polens ist seit Jahren ein Bildsymbol für ausländische Touristen und ein Muss für polnische Besucher. Es ist ein magischer und freundlicher Ort mit interessanten Ausstellungen, kulturellen Veranstaltungen und professioneller touristischer Infrastruktur. In der gotischen Szenerie der ehemaligen Hochburg des Deutschen Ordens kann man zahlreiche Sammlungen besichtigen, unter anderem: Bernstein, Militaria, Münzen, architektonische Details und Skulpturen, historische Inszenierung: „Die Belagerung von Marienburg“ und ein Schauspiel: „Licht und Sound“.

Im Malbork funktioniert ein Verein der Malborker Fremdenführer. Der Verein der Malborker Fremdenführer zählt nahezu 200 Fremdenführer. Ziel der Tätigkeit des Vereins ist die Gewährleistung einer bestmöglichen, professionellen Betreuung der Touristen, die nach Malbork kommen. Zu den Dienstleistungen des Vereins gehört die Betreuung von Touristengruppen und Individualtouristen bei der Besichtigung des Burgmuseums, der Stadt Malbork, Żuławy (Werder), der Woiwodschaft Pommern und der Region von Elbląg (Elbing). Die oben genannten Dienstleistungen werden in- sowie ausländischen Touristen angeboten und sind in folgenden Sprachen verfügbar: Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Tschechisch, Ukrainisch, Gebärdensprache.

Leitfaden für Malbork DE

 


Karte